INLINE Unternehmens-beratung - Wir bringen Bewegung in Ihr Business.

News Detailansicht

Benefizaktion: INJOY ist Sponsor der 34. „Tour der Hoffnung“ 2017

Zum 34. Mal traten vom 02.-05.08.2017 mehr als 200 namhafte Sportler, Politiker, Manager, Ärzte und Bürger für krebskranke Kinder beherzt und engagiert in die Pedale.

Die 273 Kilometer lange Benefiz-Radtour begann am 02. 08.2017 traditionell mit einem Prolog in und um Gießen. Am nächsten Tag erfolgte der Transfer nach Berlin. Im Anschluss ging die Tour durch Potsdam und Brandenburg.

 

 

Zum 34. Mal traten vom 02.-05.08.2017 mehr als 200 namhafte Sportler, Politiker, Manager, Ärzte und Bürger für krebskranke Kinder beherzt und engagiert in die Pedale. Die 273 Kilometer lange Benefiz-Radtour begann am 02. 08.2017 traditionell mit einem Prolog in und um Gießen.

Am nächsten Tag erfolgte der Transfer nach Berlin. Im Anschluss ging die Tour durch Potsdam und Brandenburg. Die Organisatoren hoffen in jedem Jahr darauf, dass die Gemeinden, Firmen und Institutionen, die die Radler empfangen, sich mächtig ins Zeug legen, damit der jeweils 45-minütige Aufenthalt zu einem "Fest im Zeichen der Hilfe" wird.

Bei Deutschlands größter privat organisierter Benefiz-Radtour kamen so in den vergangenen 33 Jahren mehr als 34 Millionen Euro zusammen, die zu 100 Prozent gespendet wurden. Sämtliche Kosten werden von Sponsoren oder den Teilnehmern selbst getragen. Die Spendenverwaltung liegt allein in den Händen der Kämmerei der Universitätsstadt Gießen. Die Ehrenschirmherrschaft hat Volker Bouffier, Ministerpräsident Hessen, inne.

Olympiasieger, Welt-, Europa-, und Deutsche Meister verschiedener Sportdisziplinen sind im Fahrerfeld 2017 auszumachen. Petra Behle, die erfolgreiche Biathletin, ist die Schirmherrin der Tour. Kapitän des Fahrerfeldes ist der mehrfache Querfeldein-Weltmeister Klaus Peter Thaler. Ex-Boxer Henry Maske war in diesem Jahr einer der populärsten Teilnehmer unter den Prominenten. Für spektakuläre Fallschirmabsprünge an den Radlertagen sorgten Ex-Reckweltmeister Eberhard Gienger (MdB) und der Weltmeister im Fallschirmspringen Klaus Renz.

INJOY beteiligte sich als Sponsor für die Fallschirmsprünge im Rahmen der Tour bei Stopps in Gießen, Bingen und Berlin. "Mit dieser 34. Tour der Hoffnung“, so Chef-Organisator Gerhard Becker im Vorfeld, „wollen wir erneut ein nachhaltiges Beispiel geben für ein sportlich-gesellschaftliches Miteinander zum Wohle von hilfsbedürftigen Kindern". Mit der Rekordspendensumme von 2.310.000 € in 2017 wurde dieses Ziel erreicht. Ein stolzer Betrag, den die begünstigten Institutionen für die so wichtigen Bereiche Forschung, neue Behandlungskonzepte, pflegerische und psychosoziale Betreuung, klinische Versorgung und internationale Hilfe verwenden.

Mehr über die Tour der Hoffnung:  www.tour-der-hoffnung.de

  • INLINE Akademie
  • INJOY
  • Actiweight
  • Rückenfit
  • WINSTITUT
© 2016 INLINECONSULTING